Wichtige InfoRmationen zur Corona-Krise


Vorteil-Center sind weiterhin für Sie da - Das Einkaufen bei uns ist sicher

Dieser Text wird regelmäßig aktualisiert

 

Der Corona-Virus ist das derzeit alles in den Schatten stellende Thema. Freizeitstätten, Kultur- und Sporteinrichtungen wurden geschlossen, einige Geschäfte ebenfalls. Menschen sind gehalten, in den eigenen vier Wänden zu verbleiben. Wie ist die Lage in den Vorteil-Centern und -Baucentern in Asbach, Aegidienberg und Unkel?

 

Dienstag, 24.03.2020, 20:00 Uhr

 

 

Update

 

Mit ihren großen Lebensmittelmärkten gehören die Vorteil-Center zu den Einrichtungen, die die Versorgung der Bevölkerung in der aktuellen Lage sicherstellen. Auch Produkte aus den anderen Abteilungen (z.B. Haushaltswaren, Spielwaren, Sport, Mode) werden durch unsere Mitarbeiter geholt und können direkt mitgenommen werden.

 

Das Burger- und Schnitzelrestaurant QUUQ in Asbach liefert von 12 bis 21 Uhr im Umkreis von 7 Kilometern. Bestellungen werden telefonisch unter 0 26 83/9 19 27 92 entgegen genommen.

 

 

Mittwoch, 18.03.2020, 12:00 Uhr

 

 

1. Die Vorteil-Center bleiben geöffnet

 

Mit ihren großen Lebensmittelmärkten gehören die Vorteil-Center zu den Einrichtungen, die die Versorgung der Bevölkerung in der aktuellen Lage sicherstellen. Sie bleiben daher geöffnet, ebenso wie die Apotheken und die Futterhaus-Filialen in den Einkaufshäusern sowie auch die Vorteil-Baucenter. 

 

Vorläufig geschlossen sind hingegen das Kino Cine 5, die Westerwald Arena sowie die Medimax-Filialen in Asbach und Unkel. Für die

Restaurantbetriebe gelten derzeit eingeschränkte Öffnungszeiten.

 

2. Wir sorgen für Ihre Sicherheit

 

Seit Anfang März gelten in den Einkaufszentren umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Kunden und des Personals. Alle Einkaufswagen, alle Treppenhandläufe, die Waagen in den Obst- und Gemüseabteilungen, alle WCs, kurzum alles, womit die Besucher der Einkaufszentren in Berührung kommen können, wird lückenlos und regelmäßig desinfiziert.

 

„Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter muss mit allen Mitteln geschützt werden“, definiert Dr. Jürgen Mertens, Geschäftsleiter der Firmengruppe Anton Limbach, die Sicherheit als oberste Priorität. Um diese zu gewährleisten wurden nun eigens an den Kassen und an den Info-Theken Trennscheiben installiert, die wechselseitige Tröpfcheninfektionen verhindern sollen.

 

3. Bitte beachten Sie die Hygiene-Hinweise

 

Mitarbeiter und Kunden sind gehalten, die Hygiene-Hinweise zu beachten und insbesondere zu anderen Personen immer mindestens zwei Meter

Abstand zu halten.

 

4. Hamsterkäufe sind unnötig

 

Leere Regale bei Nudeln, Mehl oder Toilettenpapier lassen bisweilen auch jene zweifeln, die der Krise mit Ruhe und Gelassenheit statt mit Hysterie begegnen, ob Hamsterkäufe nicht eventuell doch angebracht sind. Die Antwort darauf ist ein klares „Nein“. „Unsere Lieferketten sind sicher“, betont Dr. Jürgen Mertens. Auch wenn einzelne Produkte vorübergehend kurzfristig nicht verfügbar sein sollten, so sind immer Alternativprodukte erhältlich. 

 

5. Wir lassen Sie nicht im Stich - Lieferservice für besonders gefährdete Personen

 

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Die Geschäftsleitung der Vorteil-Center hat deshalb entschieden, ihren Kunden in

dringenden Fällen Ware nach Hause zu liefern. „Wir lassen Sie nicht im Stich“, wendet sich Firmenleiter Dr. Jürgen Mertens insbesondere an Mitbürger, die altersbedingt oder aufgrund von Vorerkrankungen besonders durch das Corona-Virus gefährdet sind. Das Angebot gilt für Haushalte im Umkreis von 20 Kilometern um Asbach und Unkel.

 

Da für diesen Service derzeit nur begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen, kann im Falle einer Überlastung alternativ eine Abholung der bestellten Produkte vereinbart werden. Auch so können Risikogruppen ihren Aufenthalt in der Öffentlichkeit minimieren.

 

Weitere Informationen zum Lieferservice finden Sie hier.

 

6. Events werden abgesagt

 

Die Corona-Krise zwingt uns, aktuell auf verschiedene Events zu verzichten bzw. diese auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Abgesagt wurden bislang die für Ende März/Anfang April geplanten E-Bike-Testtage, das Tapetenseminar im Vorteil-Baucenter am 16. April sowie die Tierfoto-Shootings der Futterhaus-Filialen in Asbach und Unkel am 17./18. April.

 

Auch die Blue Night am Gründonnerstag muss entfallen. Unsere Geschäfte werden an diesem Tag aber trotzdem länger geöffnet bleiben, um den vor den Feiertagen zu erwartenden Besucherstrom entzerren zu können. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.