Organic FAshion


Natürlich chic

Natürlichkeit und Nachhaltigkeit setzen die Trends der Zeit - auch in der Mode. Esprit beispielsweise zeigt sich verantwortungsvoll, will bis Mitte 2021 seinen gesamten Baumwoll-Einsatz auf nachhaltigere Produktion umstellen. Mit den folgenden, natürlich in den Modeabteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel erhältlichen Kleidungsstücken ging der Hersteller sogar bereits einen Schritt weiter, setzte hier ausschließlich auf hochwertige Bio-Baumwolle aus kontrolliertem Anbau.  Und auch Brax präsentiert sich hier mit der Blue Planet Kollektion äußerst umweltbewusst. 

Frischer Allover-Print


Ein frische Allover-Print und ein weicher Jersey-Stoff aus hochwertige Bio-Baumwolle machen dieses Esprit-Top zu einem Lieblingsstück für den Alltag.

 

Farbenfroh


Mit farbenfrohen Blumen auf hochwertiger Bio-Baumwolle feiert das Hawaii-Hemd ein Revival. Das Kurzarmhemd von Esprit verfügt über einen kleinen Reverskragen.


Lässig


Mit diesen lässigen Jeansshorts von Esprit macht der Sommer noch mehr Spaß. Der Jeansstoff wird aus sanft verarbeiteter, hochwertiger Bio-Baumwolle gewonnen.

Feel good!


"Feel good" heißt die Aufforderung von Brax. Für dieses gute Gefühl sorgt vor allem die Blue Planet Kollektion. Durch ein innovatives Waschverfahren mit Ozon und unter Einsatz von Lasern wird der Verbrauch von Wasser, Chemikalien und Energie deutlich reduziert. 


Luftig strukturiert


Dank des reinen Bio-Baumwollgewebes fühlt sich dieses modisch gestreifte und luftig strukturierte T-Shirt mit großem V-Ausschnitt und dezenten Motiv- und Logo-Stickereien außergewöhnlich weich auf der Haut an.

Feine Streifen


Dieses ebenfalls weiche, leicht strukturierte Jersey aus 100% Bio-Baumwolle besticht mit einem unregelmäßigen, fein gestreiften Muster. Die aufgesetzte Brusttasche mit buntem Blattdruck setzt Akzente. 



Tipp: So hält die Kleidung länger


 

Nachhaltige Produktionsprozesse sind das eine, eine ebenso nachhaltige Nutzung das andere. Wer seine Kleidung schont, schont auch Geldbeutel und Ressourcen. Am meisten falsch machen kann man beim Waschen. Hier gilt: Die im Etikett angegebene Waschtemperatur ist die Höchsttemperatur, nicht die empfohlene. Oft genügt eine niedrige. Hat ein Kleidungsstück keine Flecken, ist in vielen Fällen sogar bereits ein kurzes Auslüften ausreichend. Bei ganz empfindlichen Stücken: Der Schonwaschgang ist in der Regel pfleglicher als die Handwäsche.


Bilder: Esprit (5), Vorteil-Center