Swim Wear


Modische Styles mit Komfort

"Pack die Badehose ein" sang Cornelia Froboess bereits im Jahr 1951. Seither zählt der Strandurlaub für viele zu den absoluten Höhepunkten des Jahres. 2020 mag das vielleicht - wie im Erfolgsschlager - wieder eher Wannsee und nicht exotisches Inselparadies bedeuten. Doch mit dieser Bademode im Gepäck kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Zu bekommen ist sie natürlich in den Vorteil-Centern in Asbach und Unkel. 

Frischer, femininer Look


Dieser Blütenprint aus der Esprit-Kollektion Jasmine gibt dem Badeanzug mit wattierten Cups und abnehmbaren Neckholderbändern einen frischen, femininen Look. Der schnell trocknende Materialmix aus Polyamid, Polyester und Elasthan sorgt zudem für Stretchkomfort. 

auch als Zweiteiler erhältlich


Erhältlich ist der bunt-trendige Druck auch als Zweiteiler. Der Slip verfügt über eine breite Bundblende und seitlich geraffte Seitenstege, das Push-up-Top über verstellbare Träger, einen einhakbaren Rückenverschluss sowie einen Drapé-Effekt in der Ausschnittmitte.


Maritimer Look


Die Esprit-Kollektion "North Beach" überzeugt mit maritimen Blockstreifen-Print, bügellosen Cups, breiten Trägern und doppeltem V-Ausschnitt.

Nelly Beach


Mit maritimer Eleganz glänzt auch die Esprit-Kollektion "Nelly Beach". Der knapp geschnittene Slip mit glänzenden Zier-Ösen wird perfekt ergänzt durch ein wattiertes Balconnet-Top mit dicken blauen und feinen weißen Streifen.


Praktisch, stylish


Auf maritime Farben, dafür mit Palmen-Print setzt auch diese Bermudas aus dem Hause Fashy. Die praktische Strand-Shorts verfügt über einen Innenslip sowie Seitentaschen und eine Gesäßtasche. 

Mehr im Vorteil-Center


Daneben sind Fashy-Bermudas auch in verschiedenen weiteren Prints erhältlich. Das gilt natürlich ebenso für Bademode für Kids sowie typische Strand-Accessoires wie Luftmatratzen, Schwimmflügel und vieles mehr.  



Tipp: Schützen Sie ihre Haut


Egal ob Wannsee, Mallorca oder Jamaika: Wer den Tag am Strand verbringt, sollte sich mehrmals täglich mit wasserfester Sonnencreme eincremen. Das Nachcremen verlängert die Schutzwirkung übrigens nicht, sie erhält sie lediglich. Insbesondere bei einem hohen UV-Index sind auch weitere Maßnahmen zum Schutz der Haut unumgänglich: Ziehen Sie ein Shirt (noch besser ist besondere Sonnenschutzkleidung) über, tragen einen großen Hut und planen  auch mal längere Aufenthalte im Schatten ein. Ihre Haut wird es Ihnen danken!


Bilder: Esprit, Fashy