Anziehen, Wohlfühlen, Entspannen


Active Wear in großer Style-Vielfalt

Mehr Zeit für mich - besser als mit Meditations- und Yoga-Übungen ist dieses Ansinnen wohl kaum zu erreichen. Am einfachsten gelingen diese in einer ruhigen Umgebung, in der nichts stört. Auch an die Kleidung sollte man entsprechende Ansprüche stellen: Bequem muss sie sein und maximale Bewegungsfreiheit bieten. Die aktuellen Active Wear Kollektionen für Herbst und Winter in den Sport- und Mode-Abteilungen der Vorteil-Center zeichnen sich darüber hinaus auch durch eine große Style-Vielfalt aus, die ein Maximum an Individualität erlauben. Dabei geben Traditionen und Kulturen, die im Einklang mit der Natur stehen, Inspiration für viele Kollektionen. Die Besinnung auf Herkunft und Werte-Orientierung sowie der fortschreitende Klimawandel lenken zudem die Aufmerksamkeit auf Ressourcen und Nachhaltigkeit. 

Gute-Laune-Blusen-Shirts


Die Seele baumeln lassen, den Geist entspannen und lernen, mehr auf den eigenen Körper zu hören: Wer mit einer kleinen, persönlichen Auszeit erholt und gestärkt in den Alltag zurückkehren möchte,  begibt sich am besten auf eine Reise zu sich selbst – mit Yoga. Die Kleidung dazu soll bequem und vor allem nachhaltig sein, so wie das Gute-Laune-Blusen-Shirt „Sunshine“‘ von „Spirit of Om“. Das seidige Vorderteil besteht aus Viskose, der bequeme Jerseystoff im Rücken stammt zu 100 Prozent aus biozertifizierter Baumwolle. Muster und Färbung erfolgen auf ökologisch digitalem Weg – ganz ohne Wasserverbrauch.


Für dauerhafte Freude am Sport


Ein weiteres Kennzeichen der „Spirit of Om“-Kollektionen sind die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten verschiedenster Modelle. So ist beispielsweise die dunkelblaue, zeitlose Leggins aus 95 Prozent biozertifizierter Baumwolle und 5 Prozent Elastan ein idealer Partner für sämtliche Shirts und Tops. Ihr optischer Clou: Eine feine Raffung ziert seitlich das Bein, ein Schmuck-Label Ton-in-Ton den Bund. Darüber hinaus zeichnen sich alle Modelle durch die Herstellung nach dem „Longlife-Prinzip“ aus. Sie werden mit so viel Sorgfalt entwickelt, dass sie für die Trägerinnen und Träger zu jahrelangen Begleitern werden. 


Nichts wie rauf auf diese Yogamatte


Um Yoga zu praktizieren, benötigt man anfangs nichts weiter als sich selbst, einen ruhigen Ort mit genügend Platz - und eine rutschfeste Matte wie die V3 Tec TPE von Handelspartner Sport 2000. Die zweifarbige und 4 Millimeter dicke Matte mit Anti-Rutsch-Oberfläche gibt allen Yogis sicheren Halt. Zudem erspart man sich mit ihr Übungen auf harten oder unebenen Untergründen. Die robuste Matte aus umweltfreundlichem und recycelten Material ist 100 Prozent PVC und Latex frei. Tragegurte sind inklusive.


für Anfänger und Fortgeschrittene


Eine rutschfeste und nicht zu dünne Yogamatte sowie eine atmungsaktive Kleidung: Mehr benötigen Einsteiger zunächst nicht für die Übungsstunde. Doch viele Yogis kaufen sich nach und nach weitere Hilfsmittel wie das beliebte Set „Eva“ von Sport 2000. Der Yogablock dient dabei der Unterstützung bei verschiedenen Übungen und Haltungen und hilft bei der Steigerung der Flexibilität. Der Gurt wiederum verlängert die Reichweite der Arme und Hände und unterstützt gerade Anfänger dabei, die Übungen korrekt auszuführen und länger in der Haltung zu verweilen. 


Bilder: Spirit of Om (2), Sport 2000 (2)