Herren-Winterjacken


Wärmstens zu empfehlen

Kälteschutz vom Feinsten: Unter diesem Motto präsentieren sich die aktuellen Jacken- und Mantel-Kollektionen in den Mode-Abteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel, ganz egal ob auffällig oder zurückhaltend, ob Casual- oder Business-Look. 

Auffällig...


Stepp ist in diesem Jahr auch in der Wintermode für Ihn ein großes Thema - und das sowohl in aufmerksamkeitsstarken Farben wie bei dieser Wellensteyn-Jacke...

... oder zurückhaltend?


... als auch in eher klassischen, zurückhaltenden Varianten wie hier von edc präsentiert. 


Für Outdoor-Abenteurer


Die Sepentine Long von Wellensteyn in Army-Farbe ist die perfekte Outdoor-Jacke: Atmungsaktiv, wasser- und winddicht, ausgestattet mit Kapuze und praktischem Zwei-Wege-Reißverschluss.

Für moderne Businessmen


Moderne Office-Mode, individuell aber trotzdem unaufdringlich. Das ist das Markenzeichen von Roy Robson, das das norddeutsche Unternehmen auch mit diesem Mantel im Slim Fit Schnitt mit Stehkragen unterstreicht.



Tipp: Zwiebel-Methode gegen die Kälte


Auch wenn es heutzutage eine große Auswahl an Kleidung für Wind und Wetter gibt: Mit dem Zwiebelprinzip wird es noch einfacher. Wichtig  dabei ist, nicht wahllos irgendwelche Pullover oder Shirts übereinander zu ziehen, sondern Kleidungsstücke gezielt zu kombinieren, um für die unterschiedlichsten Bedingungen  gerüstet zu sein. Je nach Bedarf können so „Schichten“ ergänzt oder weggelassen werden – und man bleibt flexibel, wenn sich unterwegs die Wetterlage ändert. Klassisch unterscheidet das Zwiebelprinzip drei Lagen, bei extremer Kälte kann eine weitere Isolationsschicht unter die äußerste Lage gepackt werden.


Bilder: Presseagentur Funk