SToffe


Kreativität ausleben

Der bunte Karneval mit seinen Sitzungen und Straßenumzügen ist optimal dafür geeignet, die eigene Kreativität auszuleben. Und so greift, wer sichergehen will, dass die Verkleidung wirklich einmalig ist, zu Nadel und Faden oder auch zur Nähmaschine. Besuchen Sie auch in diesem Fall das Vorteil-Baucenter Asbach oder das Vorteil-Center Unkel. Beide Häuser haben gut sortierte Karnevalsabteilungen mit einer großen Auswahl an Stoffen.

Eleganter Glitzerlook


Wie wäre es zu Karneval für die Dame in dieser Session beispielsweise mit einem schicken selbstgeschneiderten Paillettenkleid? Die Stoffe Zanders GmbH hat solche besonders elegant wirkenden Glitzerstoffe in verschiedenen Farben in ihrem Sortiment für Karnevalsstoffe. 

Farbenfrohe Muster


Sowohl für Kinder- als auch für Erwachsenenkostüme eignen sich die buntkarierten und buntgepunkteten unseres Lieferanten Westfalenstoffe AG. Zusammen mit dem passenden Make-up, das Sie ebenfalls bei uns finden, gestalten Sie hieraus phantasievolle Kostüme.


Märchenhaft


Von der Firma Zanders stammt dieser wunderschöne Stoff in den Pastellfarben Hellgelb, Rosa, Hellgrün und Hellblau. Daraus ließe sich doch ein herrlich schickes Feenkleid oder ein märchenhaftes Prinzessinnenkostüm für Mutter und/oder Tochter schneidern!

Figuren-Prints


Für Kinderkostüme hervorragend geeignet sind diese mit verschiedenen Figuren bedruckten Stoffe von der Westfalenstoffe AG. Wie wäre es beispielsweise mit einem Froschköniginnen-Kleid für das Mädchen oder einem mit Indianermotiven bedruckten Hemd für den Jungen? 


Kunterbunte Ballons


Besonders niedlich sind auch die Zanders-Stoffe mit den aufgedruckten Luftballons oder Süßigkeiten. Vielleicht können Sie Ihrer Tochter diese Motive mit Karnevalsschminke ins Gesicht malen und ihr dazu kleine Ballons und Lutscher in die Zöpfe flechten?!

Echter Hingucker: Signalfarbe Rot


Mit der Signalfarbe Rot stehen Groß und Klein immer im Mittelpunkt. Die roten Stoffe der Westfalenstoffe AG eignen sich für Frauen und Mädchen (Herzen) sowie für Männer und Jungen (Anker) gleichermaßen. Das passende Make-up rundet Ihr individuelles Kostüm ab.



Tipp: Messen, Vergleichen, üben


Falls Sie sich erstmals an ein Schnittmuster wagen, sollten Sie ein paar Dinge beachten: Immer erst die Person ausmessen, für die Sie ein Kostüm schneidern möchten. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob es am Ende passen wird, legen Sie ein gut passendes Kleidungsstück auf das zusammengeklebte Schnittmuster und vergleichen. Es kann auch sinnvoll sein, zunächst ein Probestück aus einem alten T-Shirt oder Vorhang zu fertigen. Nachdem Sie ausreichend geübt haben, wiederholen Sie den Vorgang mit dem eigentlichen Karnevalsstoff.


Fotos: Zanders, Westfalen