Schlitten & Zubehör


Für pures Rodelvergnügen

Ob mit dem klassischen Holzschlitten nach Davoser Bauart oder dem Rodelschlitten – eine Schlittenfahrt bietet pures Rodelvergnügen für Jung und Alt. Erstere ziehen allerdings nicht selten die modernere Kunststoffvariante mit Steuerknüppel oder -rad vor, Lenkrodel oder kurz Bob genannt. Wie auch immer Ihre persönlichen Präferenzen in Sachen Rodelspaß sein mögen – die Vorteil-Baucenter und die Spielwarenabteilungen der Vorteil-Center führen eine große Auswahl an Schlitten, Lenkbobs und Zubehör. Schauen Sie doch mal vorbei - der nächste Schnee kommt bestimmt!

Der Klassiker


Der Hersteller dieses klassischen „Davos“-Schlittens ist das Unternehmen Colint aus Stettin. Colint hat sich seit 1965 schwerpunktmäßig auf die Produktion von Holzschlitten spezialisiert. Pro Jahr verlassen rund 130.000 Schlitten das Werk.

Schlitten mit Hörnern


Dieser Hörnerrodel, ein patentiertes Modell ebenfalls von Colint, wird aus FSC-zertifiziertem Buchenholz hergestellt. Die Bockstützen und Hörner bestehen aus gebogenem, lackiertem Sperrholz, die Metallkufen mit abgerundetem Profil sind pulverbeschichtet.

 


High-Speed dank High-tech


Zwei Jahre Forschung waren erforderlich für die Entwicklung eines der zurzeit innovativsten Schlitten. Durch das Differentialsystem können die Ski in verschiedene Winkel gedreht werden, wodurch der Bob auch bei hoher Geschwindigkeit in der Kurve gehalten wird.

 

Designer-Bob


Ein moderner Designer-Bob mit ausgefeiltem Lenk- und Kufensystem und wirkungsvollem Metallbremshebel mit Kralle für Fahrspaß pur bei jedem Tempo. Der fertig montierte Bob bietet sofortiges Rodelvergnügen und optimales Gleiten bei allen Schneeverhältnissen.

 


Sicherheit für den nachwuchs


Diese Schlittenlehne aus Buchenholz mit Kunststoffelementen ist passend für alle Modelle der Marke Colint. In Verbindung mit dem Zugseil haben Sie das optimale Zubehör, um Ihr Kind durch die winterliche Landschaft zu ziehen. Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

 

Praktisches Zugseil


Mit diesem praktischen Zugseil für den Schlitten wird die Winterzeit zum Vergnügen. Schnell das Zugseil am Schlitten befestigen und los! Der Holzgriff gibt guten Halt, und das robuste Seil sorgt dafür, dass man den Schlitten auch in holprigen Schneelandschaften nie verliert. 

 



Tipp: Erst wachsen, dann rodeln


Beim Schlitten kommt es nicht zuletzt auf die Kufen an. Wer den Berg hinuntergleiten will, der braucht Wachs. Sollte sich Rost an den Kufen gebildet haben, muss dieser zunächst mit Schleifpapier (80er-Körnung) oder Drahtwolle entfernt werden. Vor dem Wachsen der Kufen sollte außerdem noch eine gründliche Reinigung erfolgen. Wer kein spezielles Wachs für Wintersportgeräte zur Hand hat, kann tatsächlich auch auf  eine Kerze zurückgreifen oder die Kufen mit Pflanzenöl einreiben. Beachten Sie, dass Sie die Schlittenkufen immer in Fahrtrichtung wachsen. Tragen Sie das Fett nicht zu dick auf und reiben Sie es gut ein!

 


Bilder: Vedes